Bericht zum sport39-Cup 30.09. - 01.10.17 in Magdeburg

Der SC Magdeburg richtete zum 3x den sport39-Cup für leistungsstarke C-Jugendmannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet aus.

Teilnehmer waren der Nachwuchs der Bundesligisten Frisch Auf Göppingen, MT Melsungen, Hannover Burgdorf, TUS Nettelstedt Lübbecke, GWD Minden, Füchse Berlin und SC DHFK Leipzig. Die Leistungszentren aus Brandenburg, der VfL Potsdam, und aus Mecklenburg Vorpommern, die Mecklenburger Stiere Schwerin, komplettierten das Teilnehmerfeld.

Über zwei Tage zeigten die jungen Talente sehenswerte und spannende Jugendspiele. In zwei Gruppen á 5x Mannschaften wurde am Sa., den 30.09. die Vorrunde ausgespielt. Dort erreichten die Füchse Berlin und die JSG NSM-Nettelstedt als Gruppensieger direkt das Halbfinale.

Im Viertelfinale am So., den 01.10.17 pielten der SC Magdeburg gg. den VfL Potsdam und die SC DHFK Leipzig gg. Frisch Auf Göppingen die weiteren Halbfinalisten aus. Dort setzten sich der SC Magdeburg (18:11) und die SC DHFK Leipzig (17:7) überzeugend durch.

Die Halbfinalspiele waren an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Die JSG NSM-Nettelstedt gewann, nach hartem Kampf, gegen den SC Magdeburg mit 18:16. Im anderen Halbfinale musste sogar das 7m Werfen entscheiden und die SC DHFK Leipzig war mit 23:22 der glücklichere Sieger gegen die Füchse Berlin. Der VfL Potsdam setzte sich mit 17:14 gegen Frisch Auf Göppingen im Spiel um Platz 5 durch. Der SC Magdeburg revanchierte sich für die knappe Vorrundenniederlage (17:18) gegen die Füchse Berlin und besiegte die Hauptstädter recht klar im Spiel um Platz 3 mit 18:12.

Das Finale war wieder voller Spannung und Dramatik. Am Ende schafften die Leipziger mit 16:15 gegen die JSG NSM-Nettelstedt den verdienten Turniersieg beim 3. sport39-Cup zu sichern. Bester Torhüter wurde Justin Mehrmann von der JSG NSM-Nettelstedt und die Auszeichnung als bester Spieler bekam Luca Hoffmann von der SC DHFK Leipzig.

Alex Möller (SC Magdeburg) "Ich finde der sport39-Cup ist eine großartige Gelegenheit sich mit den anderen leistungsstarken C-Jugendmannschaften aus ganz Deutschland zu messen."

Der besondere Dank gilt den Eltern für die köstliche und reichhaltige Versorgung über zwei Tage.

Auch sollten wir die Helfer rund um das Turnier erwähnen, ohne die ein solches Turnier nicht funktionieren kann! Herr Most und Herr Spata SCM Ordner/Einlass, Herr Schöll und Herr Schuster Abteilung Handball, Herr Evert (Bistro Käseglocke), Carola (Hallenwärtin Mehrzweckhalle) und die Jungs der C-Jugend des SC Magdeburg beim Kampfgericht/Auf- und Abbau


Glückwunsch zum 2. Platz für unsere C-Jugend beim Sauerlandcup!

Mit einer starken mannschaftlichen Leistung siegte die B Jugend des SC Magdeburg im zweiten Spiel des Viertelfinals, um die Deutsche Meisterschaft, beim TSV Hannover Burgdorf mit 31:22!

Mit einem hervorragenden 2. Platz kam unsere C-Jugend vom diesjährigen hochklassig besetzten Junior-Sauerlandcup in Menden zurück. Nach der 4h Anreise am Freitag und kurzer Eingewöhnung im Jugendgästehaus „Die Kluse“ war nach der Teambesprechung 21 Uhr Zapfenstreich. 6 Uhr starteten die Jungs mit einem morgendlichen Spaziergang und Aktivierung von Körper und Geist den Tag. Die Vorrunde konnte unsere Mannschaft mit den Siegen gegen HSG Hanau 18:10; HSG Herdecke/Ende 34:9; BTB Aachen 19:13 sowie TSV Burgdorf 21:11 erfolgreich abschließen. Am Sonntag ging es dann in die Zwischenrunde. Hier gewannen unsere Jungs ihre beiden Spiele gegen den Buxthehuder SV sowie den Gastgeber SG Menden/Sauerland und erreichten das Viertelfinale. Dort spielte die Mannschaft gegen VfL Potsdam II. Nach schwieriger Startphase bis zum 4:4 gewannen unsere Jungs letztendlich mit 26:10. Im Anschluss ging zum Halbfinale in die Walramsporthalle. Hier traf die Mannschaft auf die HSG Neuss/Düsseldorf. Am Ende dominierte unser Team mit einer 3:3 Abwehr und gewann mit 16:11. Im Finale standen sich die beiden besten Teams des Turnieres gegenüber. Im Finale mussten unsere Jungs die geschlossene Team-Leistung der Nachwuchstalente des TSV Bayer Dormagen anerkennen und verloren das Spiel am Ende mit 15:22. Alex Möller wurde als bester Spieler ausgezeichnet. Vielen Dank an den Gastgebenden Verein und Ihr Team und dem Jugendgästehaus „Die Kluse“ für die Betreuung! Der Blick geht schon wieder voraus. Am kommenden Wochenende spielt unsere C-Jugend beim Sparkassencup in Berlin.


Bestenermittlung für Landesmeister der C-Jugend aus 10x Landesverbänden Nord-bzw. Ostdeutschland

Am 30.04.und 01.05.2017 fand traditionell die Bestenermittlung der Landesmeister aus den Verbänden HV Sachsen-Anhalt, HV Sachsen, HV Berlin, HV Brandenburg, HV Thüringen, HV Bremen, HV Hamburg und HV Niedersachsen statt. Der BSV Magdeburg und der LHC Cottbus rückten als Vizemeister in das Turnier.

Die zwei Tage boten wieder Handballwerbung und zeigten die enormen Leistungen der jungen Handballtalente aus Nord-bzw. Ostdeutschland im direkten Vergleich.

Am Sonntag, den 30.04. spielten wir in zwei Vorrundengruppen in der Hermann-Gieseler-Sporthalle und im Einstein Gymnasium. Die Vorrundensieger SC Magdeburg 8:0 Punkte und 90:50 Tore und Füchse Berlin 7:1 Punkte und 66:49 waren direkt für das Halbfinale qualifiziert.

In den spannenden Viertelfinalspielen am Montag in der Mehrzweckhalle konnte sich der SC DHFK Leipzig gegen den HSV Hamburg mit 21:15 und der VfL Potsdam gegen die TSV Burgdorf mit 12:10 knapp durchsetzen.

Das Halbfinale Füchse Berlin gegen die SC DHFK Leipzig von viel Spannung und Dramatik geprägt. Am Ende setzten sich die Berliner mit 16:15 hauchdünn durch.

Im zweiten Halbfinale bot der VfL Potsdam den Gastgebern lange Paroli. Am verdienten 15:11 für den SC Magdeburg konnten die Brandenburger nichts ändern.

Den Platz um Platz 3 entschieden die Leipziger gegen den VfL Potsdam mit einer soliden Leistung am Ende mit 20:17 für sich. Im emotionalen Finale trafen der SC Magdeburg und die Füchse Berlin aufeinander. Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen, obwohl die extrem offensive, aggressive 3:3 den Berliner nicht behagte. Mit dem Verlauf der Spielzeit setzten sich die Magdeburger immer weiter bis auf 4 Tore ab. Am Ende stand ein 15:9 Finalsieg nach 25min hochintensiven Spielminuten für die überglücklichen Magdeburger Jungs an der der Anzeigetafel.

Die Siegerehrung übernahmen der Landestrainer des HV Sachsen-Anhalt Martin Ostermann und der Präsident des SC Magdeburg Dirk Roswandowicz.

Der besondere Dank gilt den Organisatoren des HV Sachsen-Anhalt, den gastgebenden Vereinen SC Magdeburg und BSV Magdeburg, den Schiedsrichtern, dem Bistro Käseglocke für die reibungslose Mittagsversorgung und der großen Anzahl von fleißigen Eltern die die Vereine, Sportler, Eltern und Gäste mit jeder Menge Köstlichkeiten über 2 Tage ausgiebig und freundlich versorgten.

Die gesamte Mannschaft der C-Jugend des SC Magdeburg unterstützte die Schiedsrichter am Kampfgericht.

SC Magdeburg C-Jugend 2002m und jünger

Sportler: Wucherpfennig TH, Halloul TH, Behrendt TH, Haake, Wucherpfennig, Krömke, Schwarzlose, Uscins, Ruddat, Becherer, Haeske, Eißing, Evers, Pfeil, Most, Liehr, Linke und Daßler

Trainer: Pardun Jens, Kreyenberg Max
Physio: Kreyenberg Kathrin


SCM C2 Spiel vom 26.11.2016 gegen VfB Klötze 07

Die Club-Jungen reisten nur mit einer 8er Mannschaft an, aber leider hatte die Heimmannschaft auch nur 5 Feldspieler. Somit konnte jeder Angriff konsequent ausgespielt werden, was aber in der Abwehr leider seltener der Fall war. Das Spiel wurde aber jederzeit kontrolliert und schlussendlich über einen Halbzeitstand von 5:24 mit 12:54 gewonnen.


SCM C2 Sieg gegen JSpG Gommern

Am 19.11.2016 spielte die C2 Jugend gegen die JSpG Gommern - Möckern. In einem jederzeit kontrollierten Spiel, gewannen die Jungs über den Halbzeitstand von 18:5 am Ende ganz routiniert mit 35:15. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Herzlichen Glückwunsch, Jungs!


C2 gewinnt gegen den HV Lok Stendal I 30:17

Am 30.10.2016 spielte die C2 gegen den HV Lok Stendal I. In einem niveauarmen Spiel siegte der SCM 30:17.


h2>Stadtderby der C2 beim BSV am 23.10.2016

Über eine relativ ausgeglichene 1.Hälfte mit einem HZ Stand von 11:16 spielten die Jungs in der zweiten Halbzeit groß auf, angeführt von einer starken Abwehr und einem überragenden Torhüter stand am Ende ein 18:35 Sieg.


Stadtderby der C2 beim BSV am 23.10.2016

Über eine relativ ausgeglichene 1.Hälfte mit einem HZ Stand von 11:16 spielten die Jungs in der zweiten Halbzeit groß auf, angeführt von einer starken Abwehr und einem überragenden Torhüter stand am Ende ein 18:35 Sieg.


D-Jugend gewinnt gegen HC Burgenland e.V. mit 31:18!

Am 01.10.2016 gewann die D- Jugend gegen die Mannschaft des HC Burgenland e.V. nach starker erster Halbzeit mit 31:18. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs!


C-Jugend - Sport39-Cup am 02.10.2016 und 03.10.2016 in der Magdeburger Mehrzweckhalle

Am Sonntag und Montag (Feiertag) steht für unsere C-Jugend ein großes
Highlight auf dem Programm. Sie richten den Sport39-Cup aus und treffen
dabei in der Magdeburger Mehrzweckhalle auf hochkarätige Gegner.

An der Stelle der Spielplan sowie eine Anfahrtsbeschreibung


Kontaktinformationen

SC Magdeburg e.V.
Abtl. Handball
Friedrich-Ebert-Str. 68
39114 Magdeburg

Abteilungsleitung

Abteilungsleiter: Frank Schuster
stellv. Abteilungsleiter: Dirk Schöll
Jugendkoordinator: Yves Grafenhorst

Kassenwart: Peter Werder

Kontakt Details

Yves Grafenhorst

Telefon: 0391/8198-128
E-Mail: y.grafenhorst@sc-magdeburg.de
Website: http://nachwuchshandball.sc-magdeburg.de

SC Magdeburg e.V. · Abt. Handball
Friedrich-Ebert-Straße 68
39114 Magdeburg